Archiv für das Schlagwort predigen

Die Bibel ist oft sehr genau und praktisch wenn es darum geht, wie wir uns verhalten sollen. Ich muss gestehen, dass das nicht meine größte Stärke als Prediger ist. Ich neige eher zur Theorie als dazu, genaue Beispiele zu geben und predige nicht gerne über allgemeingültige Moral. Im Prinzip ist es so, dass mir die … weiterlesen »

Nachdem Wolfgang letzte Woche über Geld gepredigt, und nach Zitaten gefragt hat, die mit Geld zu tun haben, ist mir noch eines eingefallen: pecunia non olet – Geld stinkt nicht. Als ich den Spruch als Kind zum ersten Mal gehört habe, habe ich mir meine paar Pfennige unter die Nase gehalten und gedacht: „das stimmt … weiterlesen »

14 Nachdem man Johannes ins Gefängnis geworfen hatte, ging Jesus wieder nach Galiläa; er verkündete das Evangelium Gottes
15 und sprach: Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um, und glaubt an das Evangelium! (Markus 1,14-15 nach der Einheitsübersetzung)
Parallel: Matthäus 4,12-17
Mittlerweile hatte man Johannes den Täufer (s. Markus 1,1-8) ins Gefängnis gesteckt und … weiterlesen »

28 Ihn verkündigen wir; wir ermahnen jeden Menschen und belehren jeden mit aller Weisheit, um dadurch alle in der Gemeinschaft mit Christus vollkommen zu machen.
29 Dafür kämpfe ich unter vielen Mühen; denn seine Kraft wirkt mit großer Macht in mir. (Kolosser 1,28-29 nach der Einheitsübersetzung)
Wir verkündigen Christus; daran hat sich seit den Tagen des Paulus … weiterlesen »

Da unser Zug um 22:15 abfahren würde, unterbrachen wir die Predigt und baten um Gebet für unsere Schwester.
Bruder Wigglesworth legte ihr seine Hände auf und wies die Krankheit energisch zurück. Im nächsten Moment rannte sie die Treppe hinunter und wir ihr hinterher! Gott hat sie auf der Stelle völlig geheilt! (Hacking, Seiten 18-19)
William Hacking kam … weiterlesen »

29. November 2007 in theologie und gemeinde 5

Prophetisches

Immer wieder sprach Gott zu den Propheten des Alten Bundes, dass sie alles, was er ihnen sagte aufschreiben sollte. Es ist seltsam, aber das Wort Gotttes, das einem gerade noch absolut frisch ist und von dem man meint, dass man es nie vergessen würde, kann morgen schon weg sein. Wirklich fort, als hätte man es … weiterlesen »

2. November 2007 in theologie und gemeinde 0

Markus 3,7-12

Jesus zog sich mit seinen Jüngern an den See zurück. Viele Menschen aus Galiläa aber folgten ihm. Auch aus Judäa,
aus Jerusalem und Idumäa, aus dem Gebiet jenseits des Jordan und aus der Gegend von Tyrus und Sidon kamen Scharen von Menschen zu ihm, als sie von all dem hörten, was er tat.
Da … weiterlesen »

Die offenbare Komplexität der Bibel macht uns ja nicht nur für unser Leben zu schaffen; manchen von uns ist sie auch für den Dienst eine echte Herausforderung. Nun ist es nur konsequent dass ein Buch, das Gott nutzt um jeden Menschen, in jeder Situation anzusprechen komplex ist. Natürlich zeigt sich Gott von verschiedenen Seiten und … weiterlesen »

Vom 06.-08.07. habe ich in Friedensau beim Jesus Jam gepredigt. Normalerweise schreibe ich ja eher keine Tagebucheinträge, aber diesmal war die location (ein Zirkuszelt) so cool, dass ich einfach mal ein paar Fotos geschossen habe die Euch nicht vorenthalten möchte.

(Schild in der Pinkelrinne auf dem Jungens-Klo)

Betet auch für uns, damit Gott uns eine Tür öffnet für das Wort und wir das Geheimnis Christi predigen können… (Kolosser 4,3)
Gottes Wort bringt SEINE Realität mit sich. Es ist nicht einfach ein Wort, mehr als Information, es ist eine der Speisen des Reiches. Das Wort ist die Wirklichkeit Gottes, es ist unser sicherster Berührungs- … weiterlesen »

Seite 1 von 212